Ricky Evans

Dart Spieler Ricky Evans Target
Dart Spieler Target
Dart Spieler Ricky Evans Target
Dart Spieler Ricky Evans Target

Ricky Evans

Rapid Ein neuer Name taucht auf in der Dart-Szene: Ricky Ian Evans, Engländer aus Kettering, dessen Spitzname "Rapid" (aufgrund seines enorm schnellen Wurfes) Programm ist.
Seit 2007 spielte er bei der BDO und strebte immer die Qualifikation für die Weltmeisterschaft an, was ihm aber nie gelang. 2012 gelang er bei den Winmau World Masters immerhin in die Runde der letzten 32. Kurz darauf erspielte er sich bei der Q-School der PDC bereits am ersten Tuniertag eine der begehrten Tour-Cards.
Bei den UK Open Qualifier erreichte er das Viertelfinale und qualifizierte sich dadurch für die UK Open. Hier erreichte er immerhin die zweite Runde.

Beim 13. Players Championship Turnier im Jahr 2013 besiegte er unter anderem Ronnie Baxter und Gary Anderson und erreichte sein erstes PDC- Finale. Dort musste er sich mit 3:6 Brendan Dolan geschlagen geben. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft im Jahr 2013 unterlag er im Finale vor mehr als 10.000 Zuschauern in der O2 Arena in London relativ klar mit 1:6 Michael Smith. Durch den Finaleinzug qualifizierte er sich jedoch für den Grand Slam of Darts und durch seine guten Leistungen am Ende des Jahres auch für die PDC Dart WM 2014.
Dort schlug er überraschend in der ersten Runde Ronnie Baxter mit 3.0. In der zweiten Runde unterlag er jedoch Mervyn King.
Die nächsten Monate liefen trotz positiver Prognosen seiner Mitspieler nicht ganz so gut für Evans.

Erst im Jahr 2015 kehrten die Erfolge zurück. Bei den UK Open 2015 schaffte Evans es in die dritte Runde. Bei den PDPA-Qualifier sicherte er sich den letzten Startplatz für die PDC Dart WM 2016, wo er aber bereits in der ersten Runde gegen Simon Whitlock mit 0:2 in Sätzen und 0:2 in den Legs zurücklag. Jeder im Saal sah Whitlock bereits als sicheren Sieger, als Ricky Evans ein unvergessliches Comeback startete und das Spiel zu seinen Gunsten drehte. Das Spiel wurde schließlich mit einem 130er-Finish zum 3:2 beendet. Die zweite Runde konnte aber Jamie Caven mit 0:4 für sich entscheiden.

Bei den UK Open im Jahr 2016 erreichte The Rapid die vierte Runde, führte gegen Darren Webster mit 4:1, verpasste einen Matchdart und verlor am Ende mit 8:9. Beim nächsten Players Championship Turnier erreichte Evans nach mehr als drei Jahren endlich wieder mal ein Halbfinale und qualifizierte sich dadurch für die PDC Dart WM 2017. Leider musste er sich bereits in der ersten Runde mit 2:3 Michael Smith geschlagen geben, dieses Match ging aber wegen seiner Geschwindigkeit in die Geschichte ein. So gelang Evans mit 2,16 Sekunden die wohl schnellste 180 aller Zeiten.

2017 gelang Evans gerade mal die Halbfinalteilnahme beim ersten UK Open Qualifier Turnier des Jahres.

2018 erstarkte Evans und er zog mehrfach ins Viertelfinale ein. Den ersten Einzug in einen Finaltag schaffte er bei den Danish Darts Open und zog bei den Dutch Darts Championship sogar bis ins Finale. Das Endspiel verlor er jedoch mit 5:8 gegen Ian White.

Bei seinem ersten Auftritt beim World Grand Prix verlor Evans bereits in Runde 1 mit 1:2 gegen Raymond van Barneveld. Bei seinen zweiten Players Championship Finals in Minehead siegte Evans über Jan Dekker und Jeffrey de Zwaan, verlor aber im Achtelfinale gegen Jonny Clayton.

Bei der PDC Dart WM 2019 wurde Evans vom Österreicher Rowby-John Rodriguez mit 1:3 geschlagen. Auch das zweite Finale auf der Pro Tour verlor Evans Ende Februar gegen Gerwyn Price. Vier Wochen später trat Evans auf der European Tour zu seinem zweiten Endspiel an, verlor jedoch bei den German Darts Championship in Hildesheim gegen Daryl Gurney.
Sein momentan aktuellster Dart, Target Steel Darts Ricky Evans 90% Tungsten 2019 Dual Ringend Grip.

Seine absoluten Karriere- Highlights

  • PDC Weltmeisterschaft Runde 2 2014, 2016
  • Development Tour 1 mal Sieger 2011
  • Challenge Tour 1 mal Sieger 2013
  • World Youth Championship Runner-Up 2013
  • Grand Slam of Darts Gruppenphase 2013
  • Pro Tour: 2 mal Runner-Up (1 mal 2013, 1 mal 2019)
  • UK Open Letzte 32 2016 und 2018
  • European Championship Achtelfinale 2018
  • Players Championship Finals Achtelfinale 2018
  • World Grand Prix Runde 1 2018
  • European Tour Runner-Up Dutch Darts Championship 2018 und German Darts
  • Championship 2019
Dart Spieler Target
Seite 1 von 1  | 6 Artikel gefunden

Neuigkeiten von GOKARLI
one80 Dart News Launch 2021 am 3.12.2021 one80 Dart Neuheiten 2021
Bavaria Ultra Dart VHD 90% Tungsten - one80 Ascent Dart VHD 90% Tungsten - one80 Dart Alice Law V2 90% Tungsten mehr ...
Fünfte Target Dart 2021 Dart Collection Launch 2.12.2021 11 Uhr
Gabriel Clemens Brass Dart Set, Nathan Aspinall Darts SWISS Point Black, Danny Lauby Gen 1, Bradley Brooks Gen 1 mehr ...
Harrows Dart-News Launch 2022 am 10.11.2021 Harrows Dart News Neuheiten 2021 / 2022
Steeldarts, Softdarts Ice Recut, Taipan, Siege, Magnum Reloaded, Rival, Fire High Grade Alloy, Pyramid Rings mehr ...
Winmau Dart 2021 / 2022 Dart Collection Launch 27.10.2021 16 Uhr Winmau News-Neuheiten 2022
Blade 6 Dartboard, Steel und Softdarts Michael van Gerwen Exact, Joe Cullen Special Edition, Scott Waites, Dennis Priestley Special Edition, Mervyn King Special Edition, Simon Whitlock mehr ...
Vierte Target Dart 2021 Dart Collection Launch 29.09.2021 13 Uhr
Elysian 7, Phil Taylor 9Five Gen 8, RVB Gen 4, Gabriel Clemens 80% Black, Nastri Darts, Hema Darts, Yohkoh Darts mehr ...
Neue Shot Steeldarts Softdarts 2021 Dart Launch 22. Juli 2021 Shot Dart Neuheiten 2021
Pro Series Harald Leitinger Harry, Niels Zonneveld, Boris Koltsov Viking Raven, Warrior Rutene mehr ...