Nathan Aspinall

Dart Spieler Nathan Aspinall Target
Dart Spieler Target
Dart Spieler Nathan Aspinall Target
Dart Spieler Nathan Aspinall Target

Nathan Aspinall

The Asp Ein neues Talent wurde bei Target verpflichtet. 2015 betrat der Engländer Nathan Aspinall mit seinem Einzug ins Finale der PDC Youth-WM die Bühne des Dart-Sports. Leider musste sich "The Asp" jedoch im Decider mit 5:6 dem Deutschen Max Hopp geschlagen geben. Insofern ärgerlich für Aspinall, als es bis zum letzten Leg in dieser Partie keine Breaks gab, Hopp dann aber das entscheidende Leg gegen die Darts gewinnen konnte. Mit einem Sieg hätte sich Aspinall die Teilnahme an der PDC-WM 2016 sichern können.

Nathan Aspinall hat schon einen langen Atem und Durchhaltevermögen bewiesen. Zu Beginn seiner Laufbahn noch als BDO-Spieler versuchte sich Aspinall 2012 auf der Development Tour. Bereits ein Jahr später bestritt der Engländer dann die komplette Challenge Tour, konnte jedoch keine nennenswerte Erfolge einfahren.

2013 scheiterte Aspinall daran, sich für die BDO-WM zu qualifizieren, bei den Winmau World Masters kam das Aus bereits in der ersten Hauptrunde.

2014 wagte Aspinall dann den Wechsel zur PDC. Es gelang ihm jedoch nicht sich bei der Q-School eine Tourcard zu erspielen. Ein Jahr später versuchte es "The Asp" erneut, um sich dieses Mal die Spielberechtigung für die nächsten zwei Jahre zu sichern.

Die Tourkarte im Rücken konnte sich The Asp für die UK Open 2015 qualifizieren und sicherte sich in seinen ersten beiden Spielen gegen Chris Dobey und James Richardson den Sieg. In der Runde der letzten 32 musste er sich gegen James Wade geschlagen geben. Bei seinem Debüt auf der European Tour bei den Dutch Darts Masters in Venray erreichte Aspinall sicher das Achtelfinale, unterlag dann jedoch mit 4:6 seinem Gegenspieler Justin Pipe. Auf der Development Tour 2015 festigte Aspinall seine Erfolge. Er schaffte es bei zwei weiteren Turnieren ins Finale.

Im April 2016, diesmal nahm er an der Pro Tour teil, erreichte The Asp sein erstes Viertelfinale. Beim Players Championship in Barnsley siegte er unter anderem gegen Andy Hamilton und Mark Webster, verlor jedoch knapp mit 5:6 gegen Vincent van der Voort. 2016 qualifizierte er sich für weitere ET-Teilnahmen sowie den Grand Slam of Darts, bei dem er aber in der Gruppenphase scheiterte.

Vor allem die zweite Jahreshälfte 2017 beschied Aspinall nach einer längeren Durststrecke wieder Erfolge, Aspinall gewann sogar ein Turnier auf der Challenge Tour.

Anfang 2018 sicherte sich Nathan eine Tourkarte bei der Q-School. Überraschend gewann er in Barnsley sein erstes Players Championship Turnier. Bei seinen ersten Players Championship Finals siegte Aspinall in Runde 1 gegen den Deutschen Martin Schindler mit 6:1, einen Tag später unterlag er jedoch James Wade.

2019 gab Aspinall sein Debüt bei der PDC-Weltmeisterschaft im Wettstreit mit dem jungen Niederländer Geert Nentjes, den er mit 3:0 bezwang. In der zweiten Runde konnte er ein 0:2 in den Sätzen gegen den Waliser Gerwyn Price noch ausgleichen. Gegen Kyle Anderson gewann er bereits deutlich mit 4:1. Anschließend besiegte er Devon Petersen knapp mit 4:3. Im Viertelfinale hatte dann Brendan Dolan keine Chance, Nathan gewann mit 5:1. In einem spannenden Halbfinale unterlag er schließlich Michael Smith mit 3:6.

Anfang März gewann Aspinall dann bei den UK Open in Minehead das Finale: dies war nun sein größter Karriereerfolg und erster Major-Sieg! Er besiegte hierbei u.a. Gerwyn Price und im Finale sogar Rob Cross.

Bei der Premier League 2019 unterlag er in Nottingham jedoch deutlich seinem Kontrahenten Michael Smith.
Sein momentan aktuellster Dart, Target Steel Darts Nathan Aspinall 90% Tungsten 2019 Dual Ringend Grip und im vorderen Teil mit feinen Vertikalfräsungen.

Seine absoluten Karriere- Highlights

  • PDC Weltmeisterschaft Halbfinale 2019 und 2020
  • Development Tour 1 mal Sieger 201Dutch Darts Masters Achtelfinale 2015, 2017
  • European Championship Runde 1 2017, Achtelfinale 2019, 2020, Halbfinale 2021
  • Challenge Tour 1 mal Sieger 2017
  • German Darts Grand Prix 2017 und 2019
  • Grand Slam of Darts Gruppenphase 2016, Viertelfinale 2020
  • Players Championship Finals Runde 2 2018, 2020
  • Pro Tour 1 mal Sieger 2018, 2 mal 2020
  • UK Open Sieger 2019
  • World Grand Prix Viertelfinale 2019, 2020
  • European Championship Achtelfinale 2019, 2020
  • European Tour Halbfinale Gibraltar Darts Trophy 2019, 2021
  • World Matchplay Runde 1 2019, 2020, Viertelfinale 2021
  • The Masters Halbfinale 2020
  • Premier League Darts Runner-Up 2020 
Dart Spielerin Target
Seite 1 von 1  | 3 Artikel gefunden

Neuigkeiten von GOKARLI
Harrows Dart-News Launch 2022 am 10.11.2021 Harrows Dart News Neuheiten 2021 / 2022
Steeldarts, Softdarts Ice Recut, Taipan, Siege, Magnum Reloaded, Rival, Fire High Grade Alloy, Pyramid Rings mehr ...
Winmau Dart 2021 / 2022 Dart Collection Launch 27.10.2021 16 Uhr Winmau News-Neuheiten 2022
Blade 6 Dartboard, Steel und Softdarts Michael van Gerwen Exact, Joe Cullen Special Edition, Scott Waites, Dennis Priestley Special Edition, Mervyn King Special Edition, Simon Whitlock mehr ...
Vierte Target Dart 2021 Dart Collection Launch 29.09.2021 13 Uhr
Elysian 7, Phil Taylor 9Five Gen 8, RVB Gen 4, Gabriel Clemens 80% Black, Nastri Darts, Hema Darts, Yohkoh Darts mehr ...
Neue Shot Steeldarts Softdarts 2021 Dart Launch 22. Juli 2021 Shot Dart Neuheiten 2021
Pro Series Harald Leitinger Harry, Niels Zonneveld, Boris Koltsov Viking Raven, Warrior Rutene mehr ...
unicorn Dart-News Launch 2021 am 15.7.2021 unicorn Dart Neuheiten 2020 / 2021
unicorn Darts Noir Darts Dimitri Van den Bergh Dreammaker, Noir Code Gary Anderson Phase 5, W.C. Code Gary Anderson Phase 5, Contender Madars Razma, Callan Rydz, Adam Hunt mehr ...